Forschung und nachhaltige Entwicklung

Forschung

Welche Rolle spielt Forschung im digitalen Wandel? Wie stark und in welche Richtung werden sich die Anforderungen an Cybersicherheitsbeauftragte künftig ändern? Wohin und auf welchen Ebenen müssen sich Mensch und Technik entwickeln? Welche Methoden sind für die Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Cybersicherheit erfolgreich? Wo setzt man zuerst und wo zuletzt an?

Die Antworten darauf – von ganz einfach bis hochkomplex – sind jeden Tag aufs Neue zu hinterfragen: „Was heute funktioniert und schützt ist morgen womöglich das Einfallstor für Cyberkriminelle oder Ursache von Datenlecks.“

Forschung und nachhaltige Entwicklung sind darum die kreativen Werkzeuge jenseits der standardisierten Cybersicherheit. Wer beide Aspekte berücksichtigt und Cybersicherheit jeden Tag neu entwickelt, schafft damit nicht nur eine erhöhte Widerstandsfähigkeit der personellen und technischen IT-Strukturen, sondern deckt insbesondere den (notwendigen) individuellen Sicherheitsbedarf ab.

Unsere Forschungsabteilung hat ein konkretes Ziel: „Wir möchten Cybersicherheit besser und wesentlich wirksamer gestalten. Das setzt voraus, sich dabei nicht nur auf methodische und lerntheoretische Prozesse zu beschränken, sondern als „Weiter- u. Querdenker“ mit eigener Wahrnehmung und Ideenfindung alte Gewohnheiten zu hinterfragen und weiterzuentwickeln.

Wir beweisen täglich, dass genau dieser Forschungsansatz funktioniert und neben den klassischen Methoden für Cybersicherheit „neue Möglichkeiten“ eröffnet, die sonst ungenutzt im Verborgenen blieben.

Das Internet jeden Tag
sicherer machen

Erfahren Sie mehr

Akademie

Cybersicherheit bleibt – trotz vielseitiger digitaler Schutzinstrumente – auch in Zukunft ein „menschlicher Dauerauftrag“.

Aktive Weiterbildung und eine gute Mitarbeiterkommunikation machen Cybersicherheit somit überhaupt erst vollständig. Nicht nur zum Thema „Social Engineering“ ist Aufklärungs- u. Stabilisierungsarbeit zu leisten, sondern auf allen denkbaren Ebenen der „menschlichen Fehlerkultur“.

Unser Inhouse-Mentoring zeigt menschliche Handlungs- u. Denkfallen auf; befreit aus typischen Lernschleifen und verhindert die Anwendung von Cybersicherheit aus dem Bauch heraus. So wird aus Wissen Kompetenz.